Call for Participation

facebook_reflexionen_sammelband_pluraloekohKolloquium zum Sammelband “Perspektiven einer Pluralen Ökonomik”

Samstag, den 03. Dezember 2016 von 10:00 bis 18:30 Uhr im Tagungshaus Gleisdreieck, Hannover

WAS? Mit einem Kolloquium möchten wir die Möglichkeit eröffnen, die finalen Entwürfe unseres wissenschaftlichen Sammelbandes gemeinsam zu diskutieren, zu reflektieren und mit verschiedenen Perspektiven in einen direkten Austausch zu kommen. Der Sammelband soll 2017 in der Reihe “Wirtschaft + Gesellschaft” im Springer VS erscheinen.

Das Lesen des jeweiligen Beitrags im Vorfeld, ist als Vorbereitung für das Kolloquium erforderlich (Textumfang: ca. 20 Seiten/Workshop). Das Kernelement einer jeden Session ist die gemeinsame Reflexion in kleinen Workshopgruppen (á 70min). Angedacht ist dabei, dass jeder Beitrag anhand von jeweils 1-2 spezifischen Leitfragen diskutiert wird. Insgesamt sind drei Sessions vorgesehen, so dass pro Person bis zu drei Diskussionsworkshops besucht werden können.

  • Session 1 von 10:00-12:30 Uhr
  • Session 2 von 13:45-15:45 Uhr
  • Session 3 von 16:15-18:30 Uhr

WER? Eingeladen sind Interessierte wie Studierende, wissenschaftlicher Nachwuchs und Wissenschaftler*innen aller Disziplinen, die sich mit Ökonomie befassen (z.B. WiWi, Soz, Pol, Phil, Hist, Psych). Insbesondere Studierende möchten wir zur Teilnahme ermuntern.
Unser Ziel ist es, möglichst unterschiedliche Erfahrungshorizonte und Perspektiven zusammenzubringen.


Bitte hier verbindlich anmelden:

  • Leider ist eine Anmeldung nicht mehr möglich! Die Anmeldefrist endete am 14. November 2016.

Wir freuen uns über das große Interesse! Insgesamt haben sich rund 50 Personen zum Kolloquium angemeldet.


Hintergrund: Das Kolloquium ist Teil unserer Begutachtungsphase (Zeitplan). Den Autor*innen des Sammelbandes, unserem Redaktionsteam und den Mitgliedern des wissenschaftlichen Beirats bieten wir damit eine Möglichkeit der direkten Diskussion und Reflexion. Wir möchten den Prozess dabei zugleich öffnen und freuen uns, wenn auch externes Fachpublikum unser Kolloquium mit ihrer Perspektive bereichert. Die finalen Beitragsentwürfe werden zudem – davon unabhängig – durch unseren wissenschaftlichen Beirat begutachtet.

Das Sammelband-Projekt ist vom AK Plurale Ökonomik Hannover initiert. Insgesamt wird das Buch 18 Beiträge zu unterschiedlichen Aspekten von Ökonomie und Gesellschaft beinhalten. Das Engagement aller Beteiligten erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Das Herausgeber-Honorar wird an das gemeinnützige Netzwerk Plurale Ökonomik e.V. gespendet. Die Realisierung des Sammelband-Projekts wird durch Studienqualitätsmittel der Leibniz Universität Hannover finanziell unterstützt.
Ein großes Dankeschön gilt schon jetzt allen Mitwirkenden!